• Kosmetikstudio Beauty Life Concept
  • (040) 68 63 29
  • Wandsbeker Zollstraße 1-3, 22041 Hamburg
  • beautylifeconcept@gmail.com

AGB

§1 Anwendungsbereich

Die Geschäftsbedingungen gelten für alle Dienstleistungen, die zwischen dem Kosmetikinstitut Beauty Life Concept (nachfolgend BLC genannt) und dem/der Kunde/in zustande kommen. Abweichende Dienstleistungen, die nicht unter die allgemeinen Geschäftsbedingungen fallen, bedürfen der Mitteilung in schriftlicher Form. BLC behält sich Änderungen der AGB vor.

§ 2 Dienstleistungen

BLC führt Dienstleistungen nach bestem Wissen und Gewissen am Kunden/in aus.

Innerhalb der Behandlung werden Produkte entsprechend dem Hautbild des Kunden verwendet. Die Verträglichkeit und der Erfolg der Produkte kann nicht gewährleistet werden. Insbesondere dann nicht, wenn der Kunde im Vorgespräch nicht ausreichend über seine Unverträglichkeiten oder Krankheiten informiert hat.

§ 3 Vertragsschluss

Der Vertragsschluss kommt durch schriftliche oder mündliche Bestellung Ihres Dienstleistungswunsches und durch Bestätigung des Termines durch BLC zustande. Mit der Zustimmung des Käufers zur Erbringung der gewünschten Dienstleistung durch BLC, erklärt der Käufer die AGBs von BLC gelesen und akzeptiert zu haben.

§ 4 Terminvereinbarung und -absagen

Termine werden von BLC verbindlich vergeben.

Verschieben oder Stornieren der vereinbarten Termine können bis 48 Stunden vor Beginn kostenfrei durchgeführt werden. Dieses kann im persönlichen Gespräch, per Telefon, Mail oder mit Hilfe des Kontaktformulars erfolgen.

Wird ein Termin nicht wahrgenommen bzw. nicht mindestens 48 Stunden vor dem Termin abgesagt, so wird die Dienstleistung zu 30% in Rechnung gestellt. Ab zwei aufeinander folgenden versäumten oder kurzfristig abgesagten Terminen sind 50% des eigentlichen Dienstleistungspreises zu zahlen.

Die Mitarbeiter von BLC behalten sich das Recht vor, dem Kunden in der Durchführung der Behandlung ohne Angabe von Gründen abzusagen.

§ 5 Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise gelten bis zum Erscheinen einer neuen Preisliste. Ausschlaggebend ist die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung. Bei abweichenden Preisen innerhalb des Betriebes gelten die Preise im Internet. Für den Fall von Sonderangeboten gilt der angebotene Preis befristet bis zur im Internet, in Werbemaßnahmen oder mündlich genannten Frist. Alle Produkte und Dienstleistungen sind unmittelbar nach Erhalt bzw. Erbringung in den Geschäftsräumen des BLC bar zu bezahlen, insofern nichts anderes vereinbart wurde. Diese Bedingungen werden mit Auftragserteilung anerkannt und finden Geltung. Die gültigen Preise des BLC beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19 %.

§ 6 Gutscheine von BLC

Die von BLC gekauften Gutscheine können nicht in Bargeld eingelöst werden!

Die Gültigkeit der Gutscheine beträgt 3 Jahre mit Ablauf des Kalenderjahres.

Zum Einlösen des Gutscheines muss eine Terminvereinbarung erfolgen und der Gutschein muss zum Termin mitgebracht werden.

Wird ein Termin zur Gutscheinbehandlung nicht wahrgenommen bzw. nicht mindestens 48 Stunden vor dem Termin abgesagt, so verfällt der Gutschein in Höhe der jeweiligen Behandlungskosten.

Die darüber hinaus zu zahlende Dienstleistung wird zu 100% in Rechnung gestellt. (§615BGB)

Der Versand von Gutscheinen wird sofort nach Auftragserteilung – in der Regel am selben Werktag - vorgenommen. Die Lieferung von Gutscheinen erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Der Kaufvertrag für den Gutschein wird ab Zustellung an den Kunden wirksam. Das Haus BLC übernimmt keine Haftung, z.B. für zu spät zugestellte Gutscheine und damit verbundene Schäden. Ein Gutscheinversand erfolgt auf eigene Gefahr. Die Kosten für Versand und Bearbeitung betragen € 2,50. Eine Abholung in den Geschäftsräumen ist ebenfalls möglich. Der Gutschein muss per Vorauskasse bezahlt werden.

§ 7 Datenschutz

Die an uns übermittelte personenbezogene Daten wie Namen, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail Adresse verwenden wir ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage, Unterbreitung der Sonderangebote/Informationen oder der Abwicklung Ihrer Bestellung. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben.

§ 8 Haftung

Das BLC kann keine Haftung übernehmen, wenn der Kunde durch die Dienstleistung zu Schaden kommt, die auf vom Kunden gelieferten Informationen beruhen und sich diese als unzureichend herausstellen. Dies bezieht sich vor allen Dingen, aber nicht ausschließlich, auf physischen Bedingungen, medizinische oder medikamentöse Voraussetzungen oder Aktivitäten, außerhalb des BLC.

Das BLC ist nicht verantwortlich für den Verlust oder die Zerstörung von persönlichen Gegenständen des Kunden die mitgebracht wurden.

§ 9 Garantie

Auf die vom BLC geleisteten Behandlungen und verkauften Produkte erhält der Kunde eine Garantie von 7 Tagen.

Diese Garantie verfällt wenn:
-Der Kunde die Modellage unsachgemäß entfernt.
-Der Kunde die Modellage von einem anderen Nagelstudio behandeln oder auffüllen lässt.
-Der Kunde ohne den Gebrauch von Handschuhen mit Chemikalien arbeitet oder in Berührung kommt.
-Der Kunde nicht die empfohlene Pflege durchführt.
-Produkte nicht unter Beachtung der Gebrauchsanweisung angewendet werden.

§ 10 Beschädigung und Diebstahl

Das BLC hat das Recht für alle vom Kunden verursachten Schäden eine Entschädigung zu fordern. Ladendiebstähle werden zur Anzeige gebracht.

§ 11 Reklamation

Sollte der Kunde eine Beschwerde oder Reklamation über den geleisteten Service, bzw. gekaufte Produkte haben, so muss dies schnellstmöglich, spätestens aber 5 Tage nach Erkennen des Reklamationsgrundes der Geschäftsleitung bzw. dem Mitarbeiter gemeldet werden.

Das BLC muss innerhalb der darauffolgenden 5 Arbeitstage eine akzeptable Lösung unterbreiten, um die Reklamation auszuräumen.

Ist eine Reklamation berechtigt, muss das BLC die reklamierte Arbeit ohne zusätzliche Zahlung erneut leisten, bzw. das reklamierte Produkt ersetzen

Sollte der Kunde seine Reklamation oder Beschwerde nicht dem BLC gemeldet und im Internet veröffentlicht haben (Yelp, google+, facebook u. s. w.), behält sich BLC das Recht vor, vom Kunden einen entsprechenden Schadensersatz von bis zu 1.000 € zu fordern.

§ 12 Verhaltensweisen

Der Kunde verpflichtet sich, während seines Besuches im BLC eine angemessene Verhaltensweise an den Tag zu legen. Sollte sich der Kunde selbst nach einer Verwarnung weiterhin nicht angemessen verhalten, hat das BLC bzw. die Geschäftsleitung das Recht, den Kunden zu verweisen und gegebenenfalls ein Hausverbot auszusprechen.

§ 13 Personal

Jede Dienstleistung kann von einer im Studio angestellten oder nach ermessen der Geschäftsleitung eingesetzten Kosmetikerin durchgeführt werden. Der Kunde darf bis zu einem Jahr nach Erhalt der Dienstleistung im Studio die gleiche Dienstleistung nicht von der im Studio angestellten Kosmetikerin außerhalb der Geschäftsaktivitäten des BLC in Anspruch nehmen.

§ 14 Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Hamburg - Deutschland. Es gilt deutsches Recht.